Training.
Seminar "Moderationsmethoden".

Ziele:
Am Ende dieses Intensivseminars sind alle Teilnehmenden in der Lage, Sitzungen im eigenen Arbeitsalltag ergebnisorientiert und erfolgreich zu moderieren. Während des Seminars hat jeder ein Meeting für die eigene Praxis vorbereitet und eine Gruppensitzung im Seminarrahmen moderiert.

Inhalt:

  • Rolle und Aufgaben eines Moderators
  • Ergebnisorientierte Vorbereitung von Meetings
  • Formulierung von zielführenden Fragen, die alle beteiligen
  • Erreichen von Entscheidungen, die von allen getragen werden
  • Erstellen und Nachverfolgen von Aktionsplänen
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmenden bzw. Situationen in Meetings
  • Leichte und schnelle Protokollerstellung
  • Geben und Erhalten konstruktiven Feedbacks

 

 

Kurzbeschreibung:
Dieses dreitägige Seminar ist maximal praxisorientiert: Nach kurzer Vermittlung der wichtigsten Grundsätze und Skills für Moderationen haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, eine Sitzung für den eigenen Arbeitsalltag vorzubereiten.

Moderationssituationen werden in der Seminargruppe praxiserprobt.

Jeweils im Anschluss gibt es ein ausführliches, konstruktives Feedback von der Seminargruppe.

Eine Videoaufnahme der eigenen Moderation können die Teilnehmenden mit nach Hause nehmen, um ihr eigenes Verhalten noch einmal zu überprüfen.

Dauer:
Drei Tage.

Teilnehmende:
Dies Seminar sollte von allen besucht werden, die in ihrem beruflichen Alltag mit der Leitung von Sitzungen und Meetings zu tun haben, also von Führungskräften, Projektleitungen und deren Stellvertretern.